Farbgewitter

6. Mai 2015

Ihr wisst ja, das ich eine Schwäche fürs zeichnen habe. Murmel und ich sitzen mindestens 1x am Tag an ihrem kleinen Schreibtisch und malen, tuschen oder zeichnen zusammen. Das ist schon ein richtiges Ritual. Wir haben zig Kunstwerke, die wir in einer großen Sammelmappe sammeln.Die besonders schönen werden im Kinderzimmer aufgehangen. Ihr werdet euch sicher vorstellen können, wie sehr mein Herz gehüpft ist, als wir von der Firma Lamy den Aquaplus Deckfarbkasten und die 3plus Farbstifte testen durften. Was hab ich mich auf dieses Paket gefreut! 

Und Murmel erst! Als das Paket kam und sie den Farbkasten sah, rannte sie sofort ins Badezimmer, um ihr kleines Wasserglas zum tuschen zu befüllen. Sie sortierte ihre Pinsel und legte los.







Das ist übrigens Murmels erster Farbkasten mit so vielen Farben. Wir haben ja sonst immer den Tuschkasten Mini-Friends von Pelikan. Absolut kein Vergleich zu den Farben von Lamy. Die sind richtig cremig und haben eine Farbbrillanz. Und dank dieser "Spirale", dreht Murmel den Pinsel auch richtig auf den einzelnen Farben. 




Und noch etwas, was ich einfach genial finde. Der Farbkreis nach Johannes Itten ist auch dabei. Denn auch wenn man das System zum Farben mischen etwas kennt, so wusste ich doch nicht ganz genau, wie man welche Farbe zustande bekommt. Eine wirklich Klasse Idee! Ich kann mir vorstellen, das das auch interessant für Schulkinder sein könnte. 
Murmel benutzt natürlich nicht alle Farben und oft lege ich ihr auch nur 12 hin. Aber ich selber nutze den ganzen Farbkasten und lasse mich da auf dem Papier richtig aus. 




Ich kann euch den Aquaplus Farbkasten wirklich ans Herz legen. Auch vom Preis her, ist er unschlagbar!


Weiter gings dann mit den 3plus Farbstiften. Der 3plus ist Farb-, Aquarell- und Wachsmalstift in einem. Gibt es etwas bessers für Kinder?





Durch die ergonomische quadratische Form mit abgerundeten Kanten und seiner kompakten Länge, kann er besonders gut auch mit der ganzen Hand gegriffen werden. Die extradicke Mine hält großen Belastungen stand und malt auch auf glatten Oberflächen wie zb Spiegel oder Glas. Find ich super - brauche ich keine Fenstermalstifte.




Die Stifte sind wirklich toll und Murmel liebt sie. Zusammen haben wir den Baum gemalt und sie hat die Stifte dann ins Wasser getaucht und bunte Blümchen gemalt oder getupft. 

Ich bin wirklich begeistert von Farbkasten und Stiften. Und ein großes Dankeschön nochmal an Lamy.




Kommentare :

  1. Der Tuschkasten sieht toll aus und der Preis ist wirklich gut. Bislang haben wir große Farbpucks von Labbe, aber wenn die aufgebraucht sind gibt es den von Lamy. Wie bekommst Du den eigentlich wieder gut sauber, bei uns sind irgendwann alle Farben überall.
    Wir haben ähnliche Stifte, die Woodys (von Stabilo??). Macht Spaß damit zu malen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu :)

      die stabilos haben wir auch - mag ich auch sehr gern.
      ich säubere den tuschkasten - wie alles eigentlich - mit feuchtetücher :D
      das sind alleskönner und ich möchte sie nicht missen.

      Löschen
  2. Schön zu sehen wie die kleine Künstlerin Ihre ersten Bilder malt. Malen gibt den Kindern so viel Möglichkeiten sich zu entfalten und in Bildern auszudrücken.

    LG
    CH

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |