Möhren-Kartoffel-Suppe Rezept und das Zaubergewürz

21. März 2015

Wenn es nach dem Herzkind geht, könnte es jeden Tag Crepe oder Couscous Salat geben.
Gut, Nudeln oder Fischstäbchen sind auch mega lecker. Aber alles andere ist eben ungenießbar, erst recht Gemüse. Hier wird auch keiner zum essen gezwungen - wenn Murmel nicht mag, dann braucht sie auch nicht zu essen.
Wenn der Herzmann und ich uns das Essen salzen, will Murmel auch immer. Der Salzstreuer ist Faszination pur. Allerdings ist Salz ja nicht gut für Kinder und so habe ich ihr - ihr eigenes Gewürz gekauft. Ein wahres Zaubergewürz.





Die Bio-Bengelchen Gewürze sind perfekt für alle kleinen Köche. Die kleinen können mit der Streudose würzen, ohne dass Mama oder Papa aufpassen müssen, ob nicht zuviel Gewürz hinzugemischt wird. Denn das pikante Zaubergewürz ist ohne Salz und verzaubert trotzdem Aufstrich, Kartoffel & Co in einen leckeren Schmaus. Die Zaubergewürze gibt es online oder im Reformhaus.






Die Zutaten sind übrigens vegan. Auch bei der süßen Zaubermischung, die sich hervorragend zu Milchreis, Pudding, oder eben Crepe macht. Absolut lecker. Ich mag alle beide sehr gerne und seitdem Murmel ihre Zaubergewürze hat, schmeckt wirklich jedes Essen. 

Und eben auch die Möhren-Kartoffelsuppe, die ihr unbedingt mal kochen solltet. Hier das Rezept:


Ihr braucht:

500g Möhren
2-3 Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Rapsöl
400ml Gemüsebrühe
150ml Orangensaft
100ml Sahne
Salz
Pfeffer
Zucker

Möhren und Kartoffeln schälen, klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten, bis sie glasig ist. Die Möhren und Kartoffeln hinzugeben und ein paar Minuten mitdünsten. Mit Gemüsebrühe und Orangensaft aufgießen und aufkochen lassen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln.

Alles fein pürieren und die Sahne unterrühren. Mit den Gewürzen abschmecken und eine Prise Zucker dazu geben. 

Fertig und so so lecker!



Kommentare :

  1. Danke für den Tipp mit den Gewürzen. Meine Kinder essen seit einigen Wochen sehr schlecht- egal was ich versuche, es schmeckt ihnen plötzlich nicht mehr. Ich werde diese Gewürze definitiv ausprobieren- es muss doch irgendwas geben, womit ich sie wieder überzeugen kann :) Das Rezept wird auch nachgekocht. Vielen lieben Dank :)

    AntwortenLöschen
  2. ja vielen Dank für den Tipp! werd ich auch ausprobieren, auf jeden Fall! ich mein - wie süß ist dass denn bitte?!? ;)) "Zaubergewürz"!?! wundertoll! ;)) und danke auch, für das Rezept! liest sich sehr lecker - und Kartoffeln + Möhren gehen hier immer! immerhin... ;)

    liebgruß,
    Liv *

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wahrlich eine gute Idee!
    Wenn hier der Zimt und die Vanille selbst gestreut und gemahlen werden dürfen dann schmeckt der Naturjoghurt mit Früchten gleich noch vieeeeel besser! (Und das funktioniert auch noch mit 12 ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wieder eine süße Idee.
    ja das mit dem salzen kenn ich nur zugut. Und die Gewürze sehen ja auch noch nett aus.
    Danke für das Rezept, wird bald probiert :-)
    Euch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept klingt gut mit Orangensaft. Ich habe es mir abgspeichert. Und Sonnentor-Gewürze liebe ich!

    Falls Du bei mir lesen magst ... mein Blog ist umgezogen auf www.benbino.com und ich würde mich freuen, von Dir dort bald zu lesen.

    Alles Liebe und noch einen schönen Sonntagabend,
    Ute

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |