Sonnenblumen pflanzen

25. Februar 2015


Heute waren in der Hauptstadt fast 10 Grad. Die Sonne lachte vom Himmel und die Vögel zwitscherten um die Wette. Bevor es wieder raus ging, hatte ich mit Murmel noch was vor. Ich wollte mit ihr Blumen, bzw. Samen pflanzen. Etwas, was ich aus meiner Kindheit nie vergessen werde. Meine Mutter hatte genau dasselbe mit mir gemacht und ich war dermaßen fasziniert, wie eine Blume heran wächst. Wie schnell das geht. Meine Mama hatte damals Sonnenblumenkerne genommen und genau das habe ich auch. 




Der Herzmann hat noch schnell Erde besorgt und dann konnte es auch schon losgehen. Auf dem Balkon hatte ich noch jede Menge alte Blumentöpfe. Murmel konnte es kaum erwarten mit der Erde zu spielen. Die wurde erstmal überall verteilt - nur nicht in den Topf. *lach* 

Ich hab ihr dann die Sonnenblumenkerne in die Hand gegeben und gesagt, sie soll damit ganz vorsichtig sein.




Wir haben dann mit den Fingern kleine Löcher in die Erde gedrückt und die Kerne rein gelegt. Wieder etwas Erde drüber. Fertig.

Dann durfte Murmel gießen - wieder etwas, was das Kind kaum abwarten konnte. Bei Wasser schlägt ihr Herz gleich Purzelbäume.





Ein wenig musste ich sie dann bremsen, weil die Sonnenblumenkerne sonst regelrecht abgesoffen wären.
Dann haben wir die kleinen Blumentöpfe auf das Fensterbrett im Murmelzimmer gestellt und jetzt wird jede Stunde überprüft, ob schon was wächst. Ich bin mindestens genau so gespannt, wie das Kind. Murmel hat dann noch eine alte Kastanie aus ihrer Schatzkiste geholt und wollte die auch einpflanzen. Haben wir gemacht. Die Spannung steigt und ich halte euch auf dem Laufenden!

Kommentare :

  1. Die Gießkanne habe ich auch auf meinem Amazon Wunschzettel!

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ja das Gießen macht den kleinen Mäusen irgendwie immer am meisten Spaß an der ganzen Sache ;)
    Bei uns wird dieses Wochenende auch gepflanzt. Irgendwie muss man den Frühling ja raus locken können ;)
    Dann drücke ich euch und eurer Sonnenblume mal die Daumen für ein paar Sonnenstrahlen!!
    Alles Liebe,
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    das ist ja eine schöne Sache! So einfach und doch so - ja, wichtig!
    Ich liebe das Pflanzen auch und hoffe, es bald meinen Kindern zeigen zu können. Mit dem großen Kleinen kann ich es ja vielleicht schon diesen Sommer versuchen, dann ist er Eineinhalb. Er verfolgt schon jetzt ganz aufmerksam alles, was wir tun :)

    Viele liebe Grüße

    Küstenmami

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich drück euch die Daumen, dass die Kerne schön sprießen :)

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |