Nussliebe

19. November 2014


Der November hat uns fest im Griff.
Die Wolkendecke hängt tief. Sehr tief. So tief, das es gar nicht mehr richtig hell wird und man teilweise auch tagsüber das Licht anmachen muss.
Wenn man könnte, würde man am liebsten in den Winterschlaf verfallen und erst im Frühling wieder aufwachen.
Halt.
Ich nicht. Ich bin kein Freund von grauen, tief hängenden Wolken, von Regen nonstop. Aber ich bin ein Winterkind und ich mag dieses Kuschelwetter. Dieses düstere und die Tatsache, das Weihnachten immer näher rückt.
Natürlich zieh ich das Kind bei strömenden Regen nicht nach draussen, da ist Sonnenschein schon besser - aber so ein bisschen Regen macht uns nix aus.
Es gibt kein schlechtes Wetter. Nur schlechte Kleidung. 
Und so erobern wir jeden Spielplatz und bauen die höchste Sandburg. Im Winter!
Jawoll!





Und wenn es dann doch mal durchweg regnet, muss Mama sich eben anstrengen, der Fantasie freien Lauf lassen, den Kopf einsetzen, um das Kind bei Laune zu halten. Ich lasse mich da gerne von Montessori inspirieren. Jetzt ist ja die Zeit der Nüsse und bevor die auf dem Tisch doof rum stehen, hab ich sie mal der Murmel in die Hände gedrückt und sie mal spielen lassen.






Das kleine Teesieb fand sie besonders spannend. As ich sie fragte, was sie denn da für Nüsse sieht, wusste sie gleich was eine Hasel- und eine Walnuss ist. Und die wurden auch sauber getrennt :) Die Mandeln waren ganz raus, die hat sie zur Seite gelegt und liebevoll "Maus" genannt.






Nachdem sie das erledigt hatte, wurden die Nüsse noch zig mal hin und her gekippt und ich nutzte die Zeit und räumte ihr kleines Bücherregal auf ...





Ich hab wieder neue Ideen fürs Zimmer - ihr dürft gespannt sein ;)
Habt noch einen schönen Abend ihr Lieben!

Kommentare :

  1. Oh ja das Schmuddelwetter, ich bin momentan auch immer am überlegen, wie ich meine Mäuse bei Laune halte.
    Wie man an den Nüssen sieht ist es oft so einfach!
    Wir waren heute im Wald spazieren, haben kleine Tannenbäumchen mit Wurzel gezogen (Psssst sollte man ja nicht ;-) Zuhause die Wurzeln gewaschen (und danach alles im Umkreis von 2m ) und sie in Weckgläser gestellt...die Weihnachtsdeko wird mehr und mehr.
    Ich freu mich schon auf die neuen Ideen fürs Murmelzimmer .
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe vanessa,

      hast du mal dein email postfach überprüft?
      du hast bei meinem gewinnspiel gewonnen <3

      liebste grüße,
      nadine

      Löschen
  2. Das erste Bild ist ja so niedlich! ♥
    Ich mag das Novemberwetter auch gerne. ;) Bin ja ebenfalls ein Winterkind - also im Winter geboren. ;)
    Ich bin schon auf deine neue Idee gespannt. :)
    Liebst, Anne

    AntwortenLöschen
  3. Nüsse sortieren bzw. eher noch die Schale ausräumen und wieder einräumen wäre sicher auch etwas womit sich meine Tochter lange beschäftigen könnte. Aktuell sind es - mangels Nüssen - z.B. Mamas Haargummis oder die eigenen Haarspangen.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |