Über Rosen lässt sich dichten, in den Apfel muss man beißen. {Johann Wolfgang von Goethe}

27. Oktober 2013

Mal abgesehen davon, das der Apfel zum Herbst gehört - wie der Schnee zu Weihnachten - ist das knackige Obst auch eins meiner liebsten Früchte. Apfel geht immer. Egal ob ganz, geraspelt, als Kuchen oder im Crêpe zu finden. Für letzteres hab ich gleich noch ein lecker Rezept für euch. Der Herzmann und die Murmel haben sich drauf gestürzt und haben mir nur einen übrig gelassen. Die waren aber auch lecker! 






Für eure Apfel-Zimt-Crêpes braucht ihr:
* Weizengrieß 160g
* Vollmilch 300 ml
* 1 Apfel
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 1 TL Backpulver
* Salz
* 4 Eier
* Butter


Weizengrieß, Vanillezucker, Backpulver und Salz (1 Prise) gut vermischen. Eier und Milch hinzugeben und alles verquirlen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Butter erhitzen Eine dünne Schicht Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Apfelstückchen darüberstreuen und mit der gleichen Menge Teig bedecken. 2 Minuten von jeder Seite backen. bis der Pfannkuchen gold-braun ist. Und nun mit Zimt und Zucker servieren. Lecker! :-)





Selbst, wenn ich wüsste,
dass morgen die Welt zugrunde geht,
würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen!
{Martin Luther}





Kommentare :

  1. Vielen Dank für das Rezept! Wir alle lieben Äpfel und in süßen Pfannkuchen natürlich noch mehr :-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, das Rezept klingt herrlich! Und so schön fotografiert. Äpfel finde ich auch ganz toll, esse ich gerade täglich einen als Abendessen, am Wochenende im Müsli mit Joghurt *mhh*

    AntwortenLöschen
  3. und schon nachgekocht! mann und sohn hat's ebenso gut geschmeckt wie mir! köstlich auch mit ahornsirup!

    ich vermisse übrigens deine posts über die murmel. ich weiß zwar, dass da einiges vorgefallen ist, aber die tollen fotos von deinem kind und deine ehrlichen posts haben mich überhaupt auf deinen blog gebracht ...

    schönen abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ... freu mich, das es geschmeckt hat :)

      ja, ich weiss - das die murmelpost vermisst wird. aber die wird es leider so nicht mehr geben. zuviel ist passiert und ein jahr murmel reicht auch ;)
      alles was jetzt passiert, soll auch privat bleiben. mit sicherheit wird es das ein oder andere foto von ihr geben (gesichtslos) aber mehr auch nicht. und die fotografie kennt so viele motive - nicht nur die murmel ;) :*

      liebe grüße,
      nadine

      Löschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |