Ein Buch für Murmel, (Herz) Deko für mich

14. August 2013

Nun ist schon wieder Mitte der Woche. Und auch schon wieder Mitte August! In 4 Monaten ist Weihnachten!!! Und damit auch fast das Jahr zuende  ... Zeit ... sie rennt nicht, sie rast. Lichtgeschwindigkeit. Im Nu bin ich alt und grau, halte mit zitternden Händen meine Tasse Tee und erfreue mich an dem abwechslungsreichen Tv-Progiramm. *hust* Bis dahin ist ja noch etwas Zeit - zum Glück! Murmel ist seit Tagen schräg drauf. Wieder ein Schub? Dabei ist der laut Tabelle noch 24 Tage hin ... Sie will am liebsten nur getragen werden, ich darf sie nicht absetzen oder ihr gar den Rücken zuwenden. Im Hochstuhl sitzen ist ganz große Qual - da wird richtig getobt und auf die Tischplatte gehauen. Essen schmeckt scheisse, nur Obst - vorallem Nektarinen - werden verschlungen. Es wird richtig gebockt, wenn's das Apfeltelefon nicht mehr zum spielen gibt - denn das Kind ruft nun schon fast meine ganze Telefonliste rauf und runter an - dank Sprachsteuerung - und so langsam wird's unangenehm. Aus trotz wird dann die Fernbedienung genommen und mal eben der Kanal gewechselt. Murmel beobachtet genau, was ich mache und macht es nach. Klatschen, winken, Zunge raus strecken, Küsschen verteilen (auch an die Bauklötze), telefonieren. Heute wurde wieder mal ein Murmelstunt hingelegt - am Couchtisch hochziehen, lachen, rumhüpfen, in die Hände klatschen - somit den Tisch los gelassen, hingefallen - Lippe blutig. Autsch! Es wurde geweint, von Mama getröstet und schon gabs wieder ein Lächeln. Dieses Spiel - loslassen - und noch nicht alleine stehen können, wird hier übrigens nur gespielt. Ich merke, das Murmel gerne laufen will, aber es klappt natürlich (noch) nicht. Murmel muss sich auch mal Zeit lassen - nur erklär' das mal einem 11 Monate altem Kind. Also wird weiter geübt und dem Muttertier bleibt zeitweise das Herz stehen. "Sie wird mit Sicherheit mal Stuntfrau", sagte der Herzmann. "Niemals!", sagte ich. Und Murmel? Die lachte laut los. Noch Fragen?

Wir haben ein neues Buch. Ein Geräuschebuch. Wieder auf französisch und wieder aus dem tollen Shop baleine bleue






Wir haben ja schon die Tiere aus dem Dschungel und nun auch Tiere vom Bauernhof. Murmel ist natürlich ganz Profi und hat auch hier wieder das drücken der Knöpfe raus und freut sich wahnsinnig über die Geräuschkulisse ...






Und ich hab meine heißgeliebten Setzkasten endlich an der Wand. Ja, selbst ran gemacht. So richtig mit Wasserwaage. Ich bin eben auch ein Handwerker, wenn's sein muss. Nur ohne Latzhose.






Noch steht nicht viel drin, aber er macht auch so was her. Endlich ein schöner Platz für all meine kleinen/großen Marmeladenglasmomente ...






So, ich mach mich jetzt ans basteln. Denn es ist nun alles da, was ich für die Geburtstagseinladungen für Murmel brauche. Es werden ja nicht einfach Karten verschickt - das kann jeder. Es wird was ganz besonderes ... Mehr verrate ich nicht ;-)

Habt noch einen schönen Tag 

Kommentare :

  1. Hallo meine Liebe,
    Ich binnja schon ganz gespannt auf eure Einladungskarten :-)

    Darf ich fragen was du für eine Tabelle wegen den Schüben hast? Wir haben so etwas leider nicht und alles was ich im Internet dazu gefunden habe, waren nur grobe Angaben.

    Viele liebe Grüße sende ich dir
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo du liebe,

      ich hab das buch "oje, ich wachse", und auch die app davon.
      da gibt es die tabelle ;)

      lg

      Löschen
    2. Super Danke, hab meinen Mann gleich nach der Arbeit los geschickt das Buch holen :-)
      Laut App würde es erklären warum die Krabbe soooo motzig ist... mit 17 Wochen genau in der Mecker-Schub-Zeit... :-)

      Löschen
  2. Huhu Nadine,

    ja, der Couchtisch, Gefahrenquelle Nr. 1 bei Babies und Kleinkindern wurde bei mir in dieser Zeit immer rausgeworfen.
    Apropos Laufen, mein Großer lief mit 10 Monaten - DAS war anstrengend, sag ich dir. Da war ich bei meinen Mädels fast froh das sie sich bis über einem Jahr Zeit ließen.

    Liebe Grüße
    Salo

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Oh, das Regal ist bezaubernd. Wo hast du es her?

    Und das Buch ist toll. Ich habe ein anderes davon, aber habe noch gestern total davon geschwärmt, weil die "Knöpfe" auch schon von den Kleinsten drückbar sind. =)

    GLG Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu,

      der setzkasten ist von ernstings family ;)

      lg

      Löschen
    2. Oh, gibt es das da aktuell noch? Und zu dem Päckchen: Wollte gerade schreiben. Ja, es kam an. Heute. Und so süß verpackt. Lilli hat es gefunden (die Pakete liegen bei uns immer auf der Treppe) und so gejauchzt! Danke dir dafür. Ich bin soo neugierig, was da wohl drin ist. =)

      Löschen
    3. schade ich glaube den gibt es nicht mehr, habe ihn zumindest im ernstings onlineshop nicht gesehen ):

      Löschen
  4. Die Murmel hält sich ganz sicher nicht an die festen Schubzeiten. Das Abwarten wäre ihr doch viel zu langweilig. Merkst du doch auch jetzt wieder. LAUFEN! Laufen ist einfach das Größte. Wie glücklich sie sein wird, sobald sie es alleine schafft! Ein Lieblingsmoment!

    Ich finde das Regal für deine Marmelandenglasmomente perfekt!

    Liebe Grüße nach Murmelhausen!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    Bin begeisterte Leserin von deinem Blog und auch seit 7 Wochen Mama. Ich wollte mal fragen, ob du einen Tipp für ein Babytagebuch hast oder deins mal vorstellen kannst (falls du eins hast und falls du es nicht schon mal vorgestellt hast). Ich finde irgendwie kein schönes, immer sind alle Sachen schon vorgegeben und man "klatscht" nur noch das Datum dazu. Oder vervollständigt vorgegebene Sätze. Ich hätte gern eine Mischung aus Daten, die man einfach eintragen kann und viel Platz für eigenen Text. Vielleicht hast du eine Idee!?
    LG Maria mit Theo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu,

      ja schau mal hier:
      http://welt-der-melancholie.blogspot.de/2013/08/lieblingsfotogedankenbuch-giveaway.html

      ich liebe es und du kannst dir dein tegebuch auch mit endlos weißen seiten erstellen.

      1000x besser als irgendein gekauftes :)

      alles liebe,
      nadine

      Löschen
  6. Hallo liebe Murmelmama,
    ich bin schon eine ganze Weile eine stille Mitleserin. Ich finde Deinen Blog klasse und finde ganz oft meine zwei Mäuse (3,5 und fast 2) in Deinen Erzählungen. Meine beiden spielen auch sehr gerne mit dem Apfeltelefon. Mein Tipp für Dich, falls Du es nicht schon gemacht hast. Lade Dir eine App herunter, mit der die Murmel ruhig spielen darf, z.B. das Baby Piano Lite, ist kostenlos. Dann öffne es und bevor Du die Murmel damit spielen lässt, aktivierst Du den geführten Zugriff, dann kann die Murmel nicht mehr das Programm wechseln, außer sie gibt den richten Code ein.Um den geführten Zugriff einzustellen, gehst Du auf Einstellungen, Allgemein, Bedienungshilfen und dann auf geführten Zugriff, wo Du alles einstellen kannst. Um dann den geführten Zugriff im Programm zu aktiviern musst du dreimal unten auf deine Taste ganz unten drücken, dann wirst Du gefragt ob Du ihn aktivieren willst.
    Ich hoffe, Du kannst es gebrauchen und die Murmel ruft dann nicht alle Deine Kontakte weiter an. ;)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hihi...ich liebe deine Posts! ;-)


    ...und ein Tipp: wenn du der Murmel das Apfeltelefon überlässt: mach den Flugmodus rein ;-) Wir haben das von Anfang an so gemacht, mittlerweile macht die junge Dame das ganz automatisch von alleine. So läd sie keine teuren Apps herunter und kann auch niemanden anrufen. ABER trotzdem ihre Sucht befriedigen: fotografieren (NATÜRLICH am liebsten die Mama im Schlaf mit Haaren wie Strohwolle) und spielen. Ab und zu ist das ok.

    Seid liebst gegrüßt,
    Mariana

    P.S.: ich hoffe du hast noch keine Teesorten ausgewählt. Man, du legst ja ein Tempo vor beim Denken...graue Haare! *tztzt* ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube ja nicht an die Schübe laut dem Buch und die Murmel bestätigt es mir irgendwie gerade auch mal wieder.
    Kann ja nicht sein, ein Schub vorbei, schon der nächste da, der dann Wochen andauern müsste, damit es mit dem Schubende passt... Es schubt, wenn es schubt, mal kurz, mal lang, mal so, mal so, das denke ich zumindest :)

    Der Setzkasten ist toll. Nach so einem muss ich auch mal Ausschau halten.

    Sprichst du eigentlich Französisch mit der Murnel, wächst sie zweisprachig auf oder wird sie Französisch quasi nebenher spielerisch lernen?

    Übrigens, ich bin mit 10 Monaten gelaufen... Also wer weiß, ordentlich am Üben ist deine Kleine ja schon :D
    (Ich finde aber ja auch, die sollen sich doch ruhig etwas zeit damit lassen, Stolz hin oder her... Sie laufen doch noch ein ganzes Leben lang und klein sind sie doch nur so kurz ;)

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |