Nachtaktiv & Regenbogengeflüster

4. Mai 2013

Guten Morgen ihr Lieben,

also das Wetter spielt völlig verrückt, oder?
An einem Tag sind hier 12 Grad und ich renn rum,
wie im tiefsten Winter und am nächsten Tag scheint die Sonne und es sind 26 Grad.
Da soll mal einer hinterher kommen.
Es ist so typisch Aprilwetter!
Nur, das wir gar keinen April mehr haben.
Seit vier Tagen ist nun schon Mai.
Murmel und ich sind viel spazieren.
Genießen das schöne Wetter.
Aber die Nächte bleiben weitehin turbulent.
Der Herzmann und ich dachten, es liegt vielleicht daran, das er so schnarcht wie ein Braunbär.
Und das Murmel davon immer wach wird.
Also hat er uns das Familienbett gelassen und mal drei Tage am Stück auf dem Sofa genächtigt.
Murmel ist trotzdem wach geworden.
Dann hab ich unser Nachtlicht ausgemacht, das ich seit ihrer Geburt immer an hatte.
Ein Salzkristall.
Den gab es schon im Krankenhaus.
Ich liebe ja das Licht.
Und ideal für Babies - der Salzkristall gibt wunderbar, warmes Licht.
Trotz ausschalten - Murmel wird wach.
Mal um 1, mal um 2, 3 oder 4.
Mal für 30 Minuten, mal für eine Stunde oder auch mal drei Stunden.
Ich versuche dann immer sie zu ignorieren, aber sie krabbelt sofort los -
macht richtig Action, räumt meinen Nachtisch ab oder zieht der Katzenmaus die Ohren lang.
Und da ich Angst hab, das sie wieder vom Bett fällt, muss ich mit ihr aufstehen.
Ich wickel sie dann meist ( ----> auch Pampers 5+ halten nicht dicht!!!!! ) -
damit die Windeln nicht wieder auslaufen und laufe mit ihr durch die Wohnung.
Irgendwann nach großem Geschrei schläft sie dann ein.
Ich kann mir das nicht erklären, woran das liegt.
Um 18:30 Uhr geht sie ins Bett, bzw lege ich sie hin.
Später ist unmöglich - hab ich schon versucht - da wird ganz großes Theater gemacht.
Umbetten mag ich sie (noch) nicht.
Ich genieße das zu sehr, auch noch das stillen.
Es ist so schön ...
Dennoch wünschte ich, das Kind könnte schon sprechen.
Jeden Wunsch würde ich meiner Murmel erfüllen,
nur damit sie in Ruhe schlafen kann.
Vielleicht sind es die blöden Zähnchen, die sie quälen ...
Unten ist der erste ja schon durch und der daneben ist grad dabei.
Armes Zahnbaby ...
Oder ein Schub?
Beides zusammen?
Heute war sie zb von 4 Uhr bis 5:50 Uhr wach.

Aber nach dieser Zeit kommt die nächste!
Eine andere ... genauso aufregend ...
Und wenn sie mich mit ihren süßen Augen anschaut,
ist sowieso alles vergessen und erst recht die Uhrzeit!
Mit Murmel ist das Leben so bunt wie ein Regenbogen und der wurde ihr ins Haar gezaubert ...




Woher der kommt? Ich hab im Schlafzimmer einen Kristall am Fenster zu hängen. Den habe ich mal als Kind geschenkt bekommen und ich liebe ihn. Sobald die Sonne scheint, zaubert er viele Regenbögen ins Zimmer.
Kater Karlo und die Katzenmaus sind ganz verrückt nach diesem Lichtspiel und Murmel versucht die Regenbögen immer zu greifen ...




Und ich muss euch noch mein neues Case für den Apfel zeigen - es war mal wieder Zeit für ein neues.
Selbst gestaltet hab ich es bei Caseable.
Eine schöne Seite, wo man übrigens auch Laptoptaschen selbst gestalten kann.
Mein Case ziert nun ein Traumfänger ... ich liebe dieses Bild ...




Dienstag gehts übrigens endlich los -
Melancholia wird ein Jahr alt und ich hab wunderbare Preise für euch!
Ihr dürft gespannt sein und jetzt wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende

Kommentare :

  1. Huiuiui... da gehts bei euch Nachts ja genauso turbolent zu wie bei uns. Der Strampelmann wird alle 2 Stunden unruhig. Manchmal wacht er ganz auf und manchmal wälzt er sich einfach nur hin und her. Er geht um 20 Uhr ins Bett. Ab 5 Uhr ist er meistens topfit. Ich frage mich immer wie man so fit sein kann, wenn man so einen unruhigen Schlaf hat und so oft wach wird.

    Ich hoffe dass es bei euch und auch bei uns nachts bald etwas ruhiger zugeht!

    Herzlichst
    die Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAS frag ich mich auch immer wieder.
      wie ein Duracell häschen.
      Wahnsinn =)

      Löschen
  2. Ich liebe deinen Blog und man kann deine Mutterliebe wirklich gut rauslesen.
    Aber manchmal muss man auch loslassen können. In eurem Fall denke ich, dass die Murmel vielleicht ganz gut im eigenen Zimmer schläft. Wir haben das bei allen Kids so gemacht, dass wir sie in ihrem Zimmer haben einschlafen lassen. Wenn sie dann zum Stillen gekommen sind, durften sie in unserem Bett bleiben. Sie haben aber deutlich länger und ruhiger ohne uns im Zimmer geschlafen. Und deine Murmel ist ja nicht mehr so ganz klein. Vielleicht versucht ihr das ja mal. Auch wenn jeder Schritt des Loslassens wahnsinnig schwer fällt. Und da kommen noch einige Momente: der erste Kitatag, das erste Mal allein woanders schlafen und ganz schlimm: die Einschulung...
    Ich wünsche euch ruhige Nächte,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Halllo du Liebe, mache dir kein Kopf, mein Kleiner ist jetzt 1 3/4 Jahre alt u schläft keine Nacht durch!!! War bei meiner Maus auch, die ist jetzt 3 Jahre u mit 2 gings auf einmal, jetzt schläft sie wie ein Murmeltier!!! Hat aber auch ihr eigenes Zimmer, aber ob das daran lag , keine Ahnung!
    Hauptsache die kleinen sind gesund!

    Meine 3 brechen grad um die Wette, da schläft niemand grad ;-(

    Vom Krankenlager Buch lesend, 3FACHMAMI

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön :) ich liebe solche verursachten regenbögen auch sehr :) deine murmel ist wirklich goldig :)

    AntwortenLöschen
  5. Achje.....mit Linus spielen sich hier ähnliche Szenarien ab.
    LEIDER können sie uns noch nicht sagen was sie wollen :(

    Und eines Tages....wenn sie es können. Tun sie es vielleicht trotzdem nicht.... Wie meine große Tochter. *hihi


    Das Regenbogenfoto ist wirklich sehr schön.
    Wünsche euch einen wundervollen sonnigen Tag!

    AntwortenLöschen
  6. Wir kennen das leider auch mit dem Wachsein nachts, unsere Kleine ist 15 Monate und das passiert immer mal wieder.Ich glaube, da kann man nichts gegen machen, außer durchhalten. Und das Pampers Problem kennen wir auch nur zu gut. Einmal wickeln pro Nacht ist Pflicht!
    Wünsche dir viel Kraft und ein wunderbares, sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  7. Wir machen im Moment ähnliches durch...hab seit ein/zwei Tagen die Esszeiten wieder umgeändert,alle eine Stunde füher - sprich auch abends. Das Räuberkind isst etwas füher, kann dannach noch etwas toben und geht 19Uhr ins Bett. Bis jetzt funktioniert es ganz gut. Aber noch gebe ich kein grünes Licht!

    AntwortenLöschen
  8. Bei Ben war es ebenfalls so. Erst wurde er nur einmal nachts wach fast immer gegen halb drei. Dann auf einmal auch gegen 23 Uhr und 5 Uhr. Jetzt schläft er seit Donnerstag in seinem eigenen Zimmer und ich muss sagen, dass er schon um 17 Uhr ins Bett geht. bis 24 Uhr schläft, dann noch einmal kurz was trinkt und bis gegen 7 Uhr dann durchschläft. Er schlief immer bei uns im Bett. Ich habe die Nähe wirklich genossen, aber vielleicht war es ihm zu wuselig. Wir zu laut.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. kein Rat aber vielleicht tröstet es dich.
    meine kleine ist jetzt etwas über 9 Monate und die eine Nacht schläft sie von 8 bis 4 Uhr, ein fläschen und dann bis fast 9 und Zack, am nächsten Tag wach um 22.30, 2, 4, 6 und um 7 ist die Nacht zu Ende.... aber auch diese Kinder werden irgendwann durch schlafen und wir müssen sie 100x wecken weil sie jetzt endlich aufstehen und zur Schule gehen sollen :)

    AntwortenLöschen
  10. Bevor es in den Urlaub geht, muss ich noch UNBEDINGT einen Gruß hier lassen. Das Case ist traumhaft und ich muss da auch mal stöbern gehen. Gibt es denn auch Sachen für andere Smartphones etc.?

    Und dann zum Regenbogenbild im Haar: wow!

    Ich weiß nicht, wie du das machst, Süße, aber deine Bilder...mir verschlägt es immer wieder die Sprache. Du solltest das professionell machen.

    Habt eine schöne Woche!

    Mari =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hach, du bist ein schatz ♥ danke.
      na mal gucken ... bin schon am überlegen, das mal professionell zu machen ;)
      wenn sophie etwas größer ist, dann werd ich ein paar testshootings in angriff nehmen.

      und wegen der handyhülle - Samsung gibt es noch.

      gute reise =)

      Löschen
  11. Das mit den Pampers kenn ich. Wir haben dann gewechselt. Babylove von DM seit dem klappt`s.

    VLG Alexandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo du Liebe!

    Ich war soo lange nicht online. Mal wieder. Irgendwie war immer was. Nun ja. Jetzt muss ich einiges nachholen - will ja genau wissen, was in der Murmelfamilie los war! :)

    Glaube, diese Schlafprobleme machen sie alle mal durch. Und irgendwie weiß doch keiner letztendlich, woran es dann lag. Von heute auf morgen schlief der Käfer jedenfalls wieder wie ein.. äh.. Baby. :D Ich habe den Schlafsack weggelassen und sie darf mit freien Füßchen schlafen. Zugedeckt natürlich. Das heißt, sie strampelt sich die Decke meistens weg. Wenn sie dann aber eingeschlafen ist, dann kommt die Decke drüber und da bleibt sie auch bis zum nächsten Morgen.

    Zwischendurch gibt es aber immer mal ein paar Tage, an denen sie einfach nicht gut schläft. Vollmond? Schub? Zähne? Keine Ahnung. Aber guck, was die Murmel schon alles kann... das rattert es im Schlaf bestimmt. Welt erobern, keine Zeit verlieren. Schlafen ist was für Babys! :D

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße!

    Foto!!! Wieder einmal wunderschön. :) Ich muss Kalea mal bei dir absetzen und sie knipsen lassen. :D

    AntwortenLöschen
  13. Regenbögen im Zimmer, das ist einfach wunderbar!

    Zu Eurer Schlafenssituation habe ich leider auch keinen guten Tipp parat :o/ Bei uns ist das manchmal ähnlich.

    Und zu den Pampers. Wir hatten das Problem bei Sonea (die seeeehr viel trinkt) auch immer. Bis uns ihre Erzieherin gesagt hat, dass wir es mal mit den dm-Windeln probieren sollten, weil die andere Flügelchen haben.
    Vielleicht sind 5+ Pampers auch einfach zu groß. Die sind ja erst ab 14 Kilo oder so.

    Die süße Murmel sieht schon wie ein Kleinkind aus mit ihren langen Haaren. Ich bin jedes Mal total verliebt in Eure tollen Bilder.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo meine Liebe!

    Deine Maus hat gerade so viel zu verarbeiten! Sie wird immer größer, kann immer mehr, will noch mehr lernen und dennoch möchte sie einfach nur bei dir sein! Klar, dass der kleine Körper da etwas durcheinander gerät. Diese Phase (ich nenne es gerne Phase, obwohl ich da von meiner Freundin immer etwas auf den Deckel bekomme...haha), haben wir alle schon viele Male durch. Ich denke es kommt alles durch das Krabbeln, Hochziehen und bald Laufen....alles große Entwicklungschritte, die den Körper einfach nicht zur Ruhe kommen lassen. Ich verspreche dir, es wird auch mal wieder zwischendurch besser...hihi!

    Drück dich ganz fest! Du bist so eine tolle Mami, du machst das alles so super! Deine Maus kann sich wirklich sehr glücklich schätzen, das muss ich immer wieder sagen!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  15. Uiii...unruhiger Schlaf macht keinen Spaß!
    Zum Windelproblem: Pampers machen da oft Probleme, die Babylove von dm halten viel besser dicht und auch länger UND sind sanfter zur Haut. Vielleicht mal probieren?

    Bei uns war es auch so, dass die kleine Frau im eigenen Bett viel besser und länger geschlafen hat. Sobald sie wach wurde, durfte sie in mein Bett und wurde dort gestillt und hat dann weiter geschlafen. (wir haben mit dem Einschlafen im eigenen Bett früh begonnen...gestillt hab ich 17 Monate, also es hat uns allen schon was gebracht)
    Ansonsten ist es leider echt so, dass viele Babies in dem Alter noch keinen festen Rhythmus haben...da kann man 1000 Bücher zum Thema "Schlaf bei Babies/Kleinkindern" lesen- die Natur überlistet man nicht ;-)
    Das macht jetzt keine Hoffnung, aber vielleicht nimmt es euch einfach den Druck. Lasst alles wie bisher: Herzmann im Bett, Licht an und möglichst wenig Bespaßung mitten in der Nacht im Bett, irgendwann regelt sich das von allein.

    Viel Glück und habt einen schönen Sonntag! :-*

    AntwortenLöschen
  16. Murmel ist ein Regenbogenkind - macht alle glücklich (aber dafür muss es erst halt regnen -.-). Das Case ist richtig hübsch geworden.

    AntwortenLöschen
  17. Hallöchen,
    unsere Motte hat auch keinen Pampers-Popo und wir kannten nur undichte Winfeln. Bis wir uns für Babylove entschieden haben - seitdem haben wir keinerlei Unfälle mehr gehabt...

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |