Ein Sonnenscheinwochenende liegt hinter uns

8. April 2013

Hallo ihr Lieben,

vorbei ist das Wochenende und die neue Woche startet mit Sonnenschein.
Angeblich soll ja der Frühling jetzt mal endlich kommen -
ich will mich noch nicht drauf versteifen.
Es verfolgt mich noch immer das Schneetrauma.

Gestern sind wir ja Murmels Großeltern besuchen gefahren.
Auf dem Hinweg ist das Kind gleich eingeschlafen und so konnte auch ich ein wenig entspannen.
Immerhin sind 120km 'ne weite Fahrt.
Bei Oma & Opa angekommen gabs erstmal Pasta.
Ich hab mich gefreut - denn Nudeln liebe ich ja.
Murmel war super drauf, was mich noch mehr gefreut hat.
Kein weinen, kein Geschrei - den Clown mussten wir auch kein einziges mal spielen.
Es wurde gelacht und Ostergeschenke ausgepackt.
Später gings dann an die frische Luft und Murmel hat seelenruhig im Kinderwagen geschlafen.
Auf dem Rückweg musste ich dann doch den Clown spielen.
Zwei ganze Stunden lang.
Ohne Pause.
Ich sag euch, das ist härter als jeder Marathon.
Zwei Stunden lang Babysprache sprechen,
das ich schon den Herzmann mit "Gutschi, gutschi" angeuatscht hab.
Hauptsache dem Kind gefällts und das schlief dann fünf Minuten,
bevor wir zuhause waren, ein.
Das ist so richtig typisch Kind.
Manchmal mag ich auch wieder Kind sein.

Und mein kleines Mädchen wird groß.
Fast 7 Monate hat sie auf meinem Bauch geschlafen.
Konnte abends nur so und an meiner Brust einschlafen.
Seit dem großen Sprung ist das vorbei.
Ich lege sie in unser Bett, kuschel mich zu ihr und sie zappelt dann noch und versucht sich gegen
den Schlaf zu wehren - hat aber gegen Mamas Streicheleinheiten keine Chance und schläft ein.
Und durch.
Bis ca. 6 Uhr.
Dazwischen gibt es 2-3 Stillpausen.
Ich bin stolz.
Denn alles regelt sich von allein und genauso hab ich mir das vorgestellt.
Murmel allein entscheidet, wann sie nicht mehr auf meinem Bauch schlafen will.
Für sie hab ich fast 7 Monate lang nur auf dem Rücken geschlafen und ich würde es immer wieder tun.
Es fällt schwer loszulassen, denn auch wenn ich sie tagsüber viel stille -
so nah wird sie mir nie mehr sein.
Irgendwie traurig, aber das ist der Lauf der Zeit.
Ich muss mich jetzt erstmal dran gewöhnen,
das ich nun auch wieder auf der Seite schlafen kann.
Ganz komisches Gefühl und so lag ich nachts wach und hab mein Baby beim schlafen beobachtet
und ihren Herzschlag bewacht.

Tagsüber ist nach wie vor Action angesagt.
Ich gebe Murmel noch eine Woche, vielleicht auch zwei - dann wird sie krabbeln.
Die Ansätze sind da und vorwärts gehts auch schon.
Es ist so spannend.
Einem Baby dabei zuzusehen, wie es sich entwickelt.
Täglich Fortschritte macht, die Natur das selbst einrichtet - es ist wunderbar.
Kinder sind so wunderbar!

Und Schubladen öffnen - da ist Murmel ganz groß drin ...




Kater Karlo geht das ganze am hübschen Fellpopo vorbei und verpennt wirklich alles ...





Morgen will ich mit Murmel zum Klamottenschweden.
Der Gutschein vom Herzmann will eingelöst werden *hust*

Um noch schnell die tausend Fragen zu meinem Wurzelzahn zu beantworten
(ihr seid so süß - danke das ihr an mich denkt) - ich habe am Freitag die nächste Sitzung.
Eine Wurzelkanalbehandlung besteht aus ingesamt drei.
An der ersten wird der Nerv gezogen, an der zweiten die Kanäle ausgemessen und an der dritten wird der Zahn richtig geschlossen.
Ich Profi, ich. Ich sollte vielleicht auf Zahnärztin umsatteln.
Aber erst im nächsten Leben!

Habt noch ein schönen Tag

Kommentare :

  1. Uiii, an dem Schrank wo die Kleine zieht, den haben wir auch, ist doch die Kommode von IKEA nicht war?
    Was für tolle Haare sie schon hat.

    Ach ja, und das Fellkneul auf der Decke, dass wird mein Hund dann sicher auch immer tun :-)
    Wie lange hast du vor zu stillen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solange mein baby das möchte :)
      und ja - ist die ikea kommode.
      die ist toll :)

      Löschen
  2. So süß. Und ich verstehe den Loslass Schmerz so gut. Noah schläft zwar länger shon nicht mehr auf meinem Bauch, dafür aber nur neben mir. Direkt daneben steht sein schöner fast unbenutzter Stubenwagen. Jeden Abend nehme ich mir vor,heute schlafst du da drin, aber dann stille ich im bett er trinkt eifrig und schläft kuschelig neben mir ein. Naja, beim nächsten Mal ;-)
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Na, dann wünsche ich dir morgen viel Spaß beim Shoppen! =) GLG Mari

    AntwortenLöschen
  4. Mir wurde letztes Jahr ein Nerv gezogen, allerdings dauerte die komplette Prozedur (Nerv ziehen, Kanal ausmessen, Zahn komplett verschließen) insgesamt etwa 30 bis 45 Minuten und wurde innerhalb einer Sitzung abgehandelt.
    Oder bekommst du da was Größeres gemacht? Hab nicht alles verfolgt, sollte vielleicht mal nachlesen. ;o)
    Drücke jedenfalls weiterhin die Daumen für starke Zahnarztnerven!
    Gruß,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Ist echt schön zu sehen, wie auch wir sehen können wie die kleine Sophie immer größer wird, also ich schau mir die Bilder sehr gerne an und les auch jeden Text :)

    Zahnarzt :o ich werde die Tage mal nen Termin für die nächste Kontrolle ausmachen, aber ich kann dir jetzt schon sagen, das die bestimmt wieder was finden wird - Hiiiilfe!

    AntwortenLöschen
  6. .... meine Güte wie die Zeit vergeht und sie lernen bald täglich was neues die Kleinen ... es ist immer so aufregend bei Dir mit zu lesen und die Entwicklung so nah mit zu bekommen ... ich vermisse diese Zeit ♥

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ja, so schön, wenn die kleinen Schätze Fortschritte machen. :-)
    Auf meinem Blog gibt es eine blumige Green Gate Verlosung. ;-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  8. also das mit den laden kenne ich, das geht schon ne ganze weile so! lade oder türe auf, reinkucken was drin ist, lade oder türe wieder zu. und das ein paar mal hihi
    süß den kleinen zuzusehen wie sie wachsen und lernen!

    AntwortenLöschen
  9. Gutschi! Die Murmel hat es ja sooo eilig!!! Baby schläft nicht mehr auf dem Bauch? Uuuaaah, das ist so schlimm. Das geht so schnell. Die Zeit war so schön. Kalea wird ja auch immer... hmm... selbstständiger. *seufz*

    AntwortenLöschen
  10. Ach herrje, der Kater ist so süß, wie er so daliegt.
    Hat Murmel ihn noch nicht mal ordentlich ins Fell gegrapscht?

    Lg
    Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doch hat sie, da wird der kater auch schonmal böse.
      muss ich aufpassen ;)

      Löschen
    2. Das kenn ich, aber ich sags dir, wenn das Baby mal nen Kratzer abbekommen hat, hat es auch dann Respekt vorm Kater und faßt ihn erstmal nicht mehr an. So war es bei uns.
      Luise hat das sehr schnell gelernt und macht jetzt immer toll "EI" mit unserer Susi (d.h. streichelt sie gaaanz vorsichtig, voll süß).

      Lg
      Salo

      Löschen
  11. Ich mag deine Art zu schreiben... mach weiter so ...
    Valeria

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |