Bücherwurm

18. Februar 2013

Hallo ihr Lieben,

nun ist das Wochenende auch schon wieder vorbei.
Trotz grauer Wolkendecke und Nieselregen,
war unser Wochenende traumhaft -
denn gestern kamen meine Eltern und meine Schwester uns besuchen.
Murmel fand alle "fremden" Menschen am Anfang mehr als scheiße.
Es wurde geschrien, gemeckert und das Gesicht weggedreht.
Nach ein paar Minuten war das fremdeln aber schon wieder vorbei und es wurde viel gequatscht und gelacht.
Und Murmel hätte am liebsten auch ein Stück Schokokuchen gegessen,
aber da muss sie sich noch in Geduld üben.
Abends ist mein kleines Mädchen ganz schnell eingeschlafen und hat bis 7 Uhr durchgeschlafen.
Ja, so ein Besuch kann schon müde machen.
Und nicht nur das Kind *hust*

Am Samstag kam ein Teil unserer Buchbestellung.
Ich bin so "Bücherverliebt" - lese ja selbst so gerne.
Leider kommt das lesen, seit Murmel geboren wurde, etwas kurz -
aber ich mag es ändern und versuchen, wieder los zu lesen.
Die Schlafphasen werden jetzt länger und da ist genügend Zeit in die Welt der Bücher abzutauchen.

Für Murmel kaufe ich jetzt schon Bücher,
auch wenn sie dafür noch viel zu klein ist -
aber sie soll ein volles Bücherregal -und viel Lesestoff haben.
Das ist mir sehr wichtig.
Ich konnte als Kind schon früh lesen und vielleicht liebt Murmel Bücher genauso wie ich.

Aufjedenfall liebt sie ihr Knisterbilderbuch heiß und innig - das ist schonmal ein Anfang ...




Murmel erzählt richtig und blättert in ihrem Lieblingsbuch.
Und wenn ich dazu ein paar Geschichten erzähle, hört sie ganz aufmerksam zu.




Und hier ist ein Teil unsere Buchbestellung.
Das rechte ist ganz neu auf dem Markt und so süß geschrieben, auch die Zeichnungen sind ganz lieblich.
Bin mal gespannt, wie Murmel das Buch mal finden wird ...




So, ihr Lieben - die Murmel schläft und ich werde mich mal um den Haushalt kümmern.
Später werden wir spazieren und einkaufen gehen. Im Kühlschrank herrscht gähnende Leere -
das muss unbedingt geändert werden!

Habt einen schönen Start in die neue Woche!

Kommentare :

  1. Findus und Peterson haben wir auch schon. Sogar als Hörspiel <3
    Das haben wir die letzten Tage zum Einschlafen gehört. Auch wenn unsere Kleine es wohl noch nicht versteht, aber sie war ganz ruhig und hat zugehört. :)
    Kinder können nie genug Bücher haben, muss mich auch immer bremsen *hihi*

    Habt einen tollen Tag! :-*

    AntwortenLöschen
  2. Unser kleiner ist zwar auch erst drei Mnate aber ich kaufe auch schon fleisig Bücher aus dem gleichen Grund wie du :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch schon ein paar Bücher für den Strampelmann. Er hat sie alle zur Geburt bekommen. Mit dem Bücherkaufen müssen wir leider noch warten bis wir in unser Haus umgezogen sind und der Kleine sein eigenes kleines Reich hat. Das dauert aber wohl noch ein Jahr. Bis dahin werden so wenig Neuanschaffungen wie wie möglich getätigt. Man muss ja schließlich alles irgendwann mal für den Umzug packen und schleppen. Bis dahin vergnügt er sich auch mit einem Knisterbilderbuch, dass er wohl ebenso liebt wie die kleine Murmel ihres.

    Liebste Grüße
    von Katja

    AntwortenLöschen
  4. Du süße...ja ich habe in der Schwangerschaft ein Buch nach dem anderen verschlungen, doch seid Noah da ist, nicht eins. Vivi hat auch ganz viele Bücher und es kommen immer wieder neue hinzu...lg steffi

    AntwortenLöschen
  5. Damit bist du nicht allein! Habe auch ein Liebling unter all unseren schönen Kinderbüchern für Alex: "Ich hab ein Problem, sagte der Bär..." von Heinz Janisch + Silke Leffler... Super schön geschrieben und tolle Illustration! Ich glaube das Buch übers Zähneputzen werde ich mir auch noch bestellen :)...Liebste Grüße und einen feinen Tag euch! <3

    AntwortenLöschen
  6. Eine kleine Lesemaus!!!! :)
    Oh da habe ich auch noch so ein, zwei Bilder von der Frau Maus...
    Die kleine Dame liegt auf dem Bauch und "liest" IHR BUCH.... :)
    Es sieht echt genial aus. :)
    Ich liebe solche Bilder!
    Hab auch Du einen tollen START in die neue Woche!
    Ganz liebe Grüße, Marielle

    AntwortenLöschen
  7. Hihi ich hab auch schon den ganzen Schrank voller Bücher für die der kleine Lausbub noch zu klein ist.Aber ich freu mich schon soo soo sehr auf die Vorlesezeit.Und für dich und die Murmel sieht es ja auch ganz rosig aus. :) ich wünsch viel Freude!

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe es genau so, volle Bücherregale zu haben! Und würde es genau so machen wie du :) Die Bilder sind echt so süß! ^^
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Mit Büchern kann man nie zu früh dran sein! Und wenn es mit dem Vorlesen beginnt. Schließlich sind Bücher der erste Schlüssel zum Abenteuer!

    Ich wünsche euch auch eine schöne Woche! Und endlich ein wenig Sonnenschein in Berlin!

    Viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Petterson und Findus, ich hab die zwei geliebt. Also die Kleine ist ja echt schon bestens ausgestattet, muss sie nur noch groß werden ;)

    AntwortenLöschen
  11. Das Knisterbuch wird hier auch schon fleißig beschaut und begrabbelt.

    Ich möchte für den Rabauken auch, dass er Bücher zu schätzen weiß...

    missyoungblood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Hihi Petersson und Findus, diese Bücher habe ich mir gekauft, weil ich sie einfach so klasse fand. Aber wie das so ist haben meine Kinder diese Bücher genauso heiss und innig geliebt. Diese Geschichten wurden erst ausgiebig angeschaut, da es ja immer wieder Neues zu entdecken gab, während wir vorgelesen haben. Nachher haben sie die Bücher immer und immer wieder gelesen, besser verschlungen. Ein volles Bücherregal war bei Beiden vorhanden und es gab auch immer neue Bücher dazu. Auch ich finde es sehr wichtig und bin deiner Meinung, das man garnicht früh genug damit anfangen kann :))
    Liebe Nadine eine Frage, hast Du eine Änderung an deinem Profil vrgenommen? Leider bist Du nämlich nicht mehr in meiner Verfolgerliste zu finden.
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, Kinderbücher. <3 Die Sucht ist extrem. Ich warne vor! Wenn das jetzt schon losgeht, braucht ihr bald RIESIGE Bücherregale. Ich spreche da aus Erfahrung. :D GLG Mari

    AntwortenLöschen
  14. Huhu liebe Nadine, habe gerade mal bei Dir geschut, aber ich bin noch dabei, zwischen janine.mnorczek und Entzückendes!
    Danke Du Liebe wäre schade wenn wir uns wieder aus den Augen verlieren würde :)
    Marlies

    AntwortenLöschen
  15. Zahnbürste tanz in meinem Mund, halt die Zaehne mir gesund.... hin und her, hin und her, Zaehneputzen ist nicht schwer! *traeller* Das singen wir immer beim Putzen. :D Bücher sind toll! Hab ja auch schon geschrieben, dass ich gar nicht drauf warten kann, bis Kalea endlich richtig Interesse daran findet und anfaengt zu verstehen und so... hach. Toll! Selbst zum lesen komme ich gar nicht momentan, da der Kaefer abends immer nochmal wach wird und Party machen will. Uff. Ich hoffe, dass dies bei dir grad besser laeuft. Durchschlafen bis 7 Uhr klingt jedenfalls toll. Könnte sicher taeglich so sein, gell? NIcht nur, wenn Halligalli daheim war! :D

    Wünsche der Murmelfamilie einen schönen Wochenstart! :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich schließe mich Mari an - ich hab auch so früh begonnen. Fiona ist jetzt 3 und hat einen großen Schrank voller Bücher, 3 ganze Regale. und bei meinen Eltern noch mal soviele ^^ aber das war mir auch sehr wichtig von Anfang an und was soll ich sagen - mein Kind liebt Bücher genau wie ich :) Sag mal, das Zähneputzenbuch ist doch von der Punkt12-Moderatorin Katja Burkhardt oder? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja genau, das ist geschrieben von der punkt12 moderatorin
      ;)

      Löschen
  17. Wir haben auch schon ein paar Kinder-, vor allem aber Pixibücher hier. :-) Ich war als Kind auch eine richtige Leseratte (hat sich auch bis jetzt nicht geändert) und ich fände es ganz toll, wenn auch Josefine sich später gerne mal mit einem guten Buch zurückziehen kann in eine Fantasiewelt. Und es kommt auch den Sprachkenntnissen der Kinder zugute. Wenn ich mir heutzutage teilweise die Rechtschreibung einiger Leute ansehe, denke ich, daß es bei einigen sicher besser gewesen wäre, ihnen mal ein Buch in die Hand zu drücken statt vor dem Fernseher zu parken... (dies bezieht sich natürlich nicht auf Legasthenie!)

    Achja, ich habe übrigens über 500 Bücher bei mir zuhause, also kann man das Lesen bei mir wirklich als Leidenschaft ansehen (und da ich recht schnell lese, brauche ich immer viel Lesestoff in Reserve. ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Das ist ja ein Traum wie sie schläft! Das schafft meine Kleine Minifeder ja mit 2 noch immer nicht!
    Lesen kommt bei mir leider auch viel zu kurz, aber dafür interessiert sich Kleine Minifeder jetzt umso mehr! Das finde ich so klasse, weil ich so gerne vorlese. Und Kleine Minifeder kann ja auch aus den vielen Büchern von den größen Brüdern wählen. Das ist zwar für mich ab und an etwas langweilig, weil ich die Geschichten ja schon eine Million Mal vorgelesen habe, aber es ist trotzdem schön, wie genau sie der Geschichten mittlerweile zuhört.
    Das Zahnputzbuch werde ich ihr aber holen, denn wir haben da echt ein Problem, wir beiden Mädels...grummel. Vielleicht hilft es ja!?

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |