.

.

Windelgröße 4

4. Januar 2013 |

Hallo ihr Lieben,

wir sind tatsache bei der Windelgröße vier angekommen.
Nachdem Murmel sich gestern von oben bis unten ... ihr wisst schon ... hat,
wurde es Zeit die Windelgröße zu wechseln und ich hatte das Paket mit der vier schon parat.
Die Windeln kommen mir so extrem groß vor,
das Kind versinkt förmlich darin.
Aber sie halten dicht und das ist das wichtigste.

Die Zwiebel können wir jetzt nachts weg lassen.
Der Schnupfen ist aber noch nicht (ganz) weg.
Leider.
Und mich nervt er genauso wie Murmel.
Sie schreit an der Brust und wehrt sich zu trinken,
da sie einfach keine Luft bekommt.
Meist stille ich beim laufen durch die Wohnung.
Es ist zwar anstrengend eine 7 kg schwere Murmel durch die Wohnung zu tragen,
aber manchmal geht es nicht anders.
Murmel ist momentan ... ja sagen wir ... ungenügsam.
Sie schreit viel und meckert, was das Zeug hält.
Ich tippe auf einen - mal wieder - Wachstumsschub.
In Kombination mit dem ollen Schnupfen - ein Traum.
Aber sie lacht und quiekt genauso viel, wie sie weint und das macht das ganze wieder schön.
Und Murmel kann schon wieder was neues -
sie liebt neuerdings die Bauchlage und kann ihr kleines Köpfchen heben.
Ich bin so stolz!

Wir waren auch schon spazieren, allerdings nur kurz, weil es nicht zu regnen aufgehört hat und so macht das ganze - trotz Regenschutz - dann auch keinen Spaß.

Jetzt schläft mein kleines Mädchen.
Ich kann es kaum erwarten, bis sie wieder aufwacht.
Das warten, bis sie aus ihrem Traumland erwacht, kann so unerträglich und langweilig sein ...


Und jetzt schaut mal, wie toll die Murmel ihr Köpfchen heben kann ...





... ich hab die Windel in der Größe drei in Murmels Erinnerungskiste getan + ihre Stricksöckchen,
die ihr die Hebamme gestrickt hatte ...






Ich werde jetzt was kochen, hab einen Bärenhunger :)
Später ist wieder Badestunde.
Letzte Woche hab ich Murmel nicht gebadet, da sie so doll erkältet war.

Ich werde berichten ...

Habt einen schönen Tag ♥

Kommentare:

  1. Die Pumpi ist ja sooo süss! Woher hast die?

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, habe bei Sohnemann auch Windeln in die Erinnerungskiste getan und mach es nun auch wieder beim Töchterchen...:-)

    AntwortenLöschen
  3. Unglaublich schon Größe 4. Man wie verfliegt die Zeit,und so toll hält sie ihr Köpfchen.
    Ich wünsche euch viel Glück fur die Badestunde...lg Steffi

    AntwortenLöschen
  4. erkältung ist doof und bei einem milchtrinkendem kind ist schnupfen ganz besonders doof :-/ wünsch euch das er ganz bald weg ist :-*

    toll wie sie das köpfchen hält.... ach es geht alles so schnell *_*

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja... und so wechseln sich die Windelgrößen. =) Wir haben immer noch 4. aber 4 zieht sich auch lange. Ich wünsche dir ein schönes WE, Süße! :-* Mari

    AntwortenLöschen
  6. Schon Windelgröße 4, wahnsinn! Die hatte Sonea noch im letzten Jahr. Und als ich das gelesen habe, dachte ich, dass Vincent wohl auch besser mal die 4er Windeln tragen sollte. Ich habe ihm letztens aus Versehen eine von Soneas 5ern angezogen...ist mir aber erst später aufgefallen :o)

    Schnupfen bei den kleinen Mäusen ist immer schlimm. Wir haben hier auch gerade eine längere Schnupfenperiode hinter uns. Ich wünsch mir ja schon lange einen Mops, aber nicht so :o)) Wir mussten schon zweimal den Impftermin verschieben. Hoffe, beim nächsten Termin klappt's.
    Gute Besserung für die süße Murmeline, die auf dem Bild schon soooo groß aussieht!

    Wie hat das Baden diesmal geklappt? Ich hoffe, die Maus hat inzwischen mehr Gefallen daran.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Wow, toll kann sie ihr Köpfchen schon halten. Ach so süß! Immer schon genießen, es ist so unverschämt, wie schnell die Zeit vergeht...schnief!

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Du schreibst so herrlich liebevoll über deine Murmel!! Meine Zwillinge tragen noch die Größe 3. Wird aber langsam auch knapp... Immerhin sind sie schon 5 Monate alt. Es ist fast schon beängstigend, wie schnell die Zeit vergeht. Weiterhin gute Besserung!!

    Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  9. hallo!

    hast du es schon mit muttermilch (in die naselöcher rein) probiert? hat bei meinen mäusen immer gut funktioniert... es gibt auch meersalzsprays für babies, aber die kennst du bestimmt!

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥