Mein Karottenmädchen

24. Januar 2013

Hallo ihr Lieben,

der Titel lässt es erahnen - wir haben jetzt ein Karottenmädchen zuhause.
Vorneweg - ich musste heute früh den Zahnarzt Termin absagen,
weil der Herzmann einen wichtigen Einsatz rein bekommen hat und schon früh aus dem Haus musste.
Auf die Schnelle konnte ich auch niemanden organisieren,
der mich und Murmel hätte begleiten können.
Somit hab ich den Termin mit einem lachenden und weinenden Auge verschoben.
Ich muss ja hin.
Allerdings ist mein Zahnarzt nun im Urlaub und so muss ich erst im Februar hin.
Hoffentlich hält der Zahn bis dahin durch.

So, nun genug Zahngeschichten.

In der Hauptstadt liegt wieder soviel Schnee, das man es schwer hat mit dem Kinderwagen.
Und zum hundertsten mal rege ich mich darüber auf,
weshalb nicht vernünftig der Schnee geräumt wird.
Ich sag euch - einen Kinderwagen durch Schnee zu schieben - ist härter als drei Stunden Sport.

Und jetzt zum Murmelkarottenkind.
Ihr werdet es nicht glauben,
aber sie hat das halbe Gläschchen gestern verschlungen.
Ganz weit aufgerissen hat sie den Mund und jeden Löffel Brei runter geschluckt.
Es wurde weder gespuckt noch großartig Quatsch gemacht.
Vor mir saß ein Profi.
Wäre Murmel nicht mein Kind - ich hätte gedacht, es sitzt ein 6 Monatskind vor mir,
was schon seit Ewigkeiten Brei ißt.
Nach einem halben Gläschchen hab ich dann Schluß gemacht und sie wurde richtig wütend.
Fing dann an zu weinen.
Heute hat sie den Rest bekommen und als das Glas alle war,
wurde wieder geschrien und gemeckert.
Nun ist das Kind beim stillen eingeschlafen.
Ich bin ganz stolz auf mein kleines Mädchen.
Noch so klein und dennoch ißt sie wie eine große.
Und es zeigt, das ich alles richtig mache.


Hier mein kleines, großes Karottenmädchen ...




 ... und danach gab es noch einen Brotkanten zum nuckeln ...

 


Den Kanten hätte Murmel im übrigen gerne aufgegessen und ich glaube auch, sie hätte gerne schon Zähne.


Heute haben wir auch den Gutschein im Buchhandel eingelöst, den ich noch von meinem Geburtstag hatte.
Für mich gab endlich neuen Lesestoff und für Murmel musste auch ein Buch mit.




Langsam füllt sich Murmels kleine Bücherecke ...





So und mit Bücher-und Karotteneindrücken verabschiede ich mich für heute und wünsche euch noch einen schönen Nachmittag ♥

Kommentare :

  1. Der Grüffelo gehört definitiv zu meinen Lieblingskinderbüchern.
    Du musst berichten, wie das Buch von Cecelia Ahern ist, ich hab auch schon überlegt, es mir zu kaufen.

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  2. Der Grüffelo ist wundervoll <3
    Und es ist immer wieder schön hier vorbei zu schauen und deine tollen Geschichten über deine Zucker Maus zu lesen - das wollte ich schon mal lange gesagt haben :)

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hach wie süß die Bilder sind!!
    Mein großer war auch so ein Ess-Profi. Hat sofort alles geklappt und wir brauchten nie ein Lätzchen.
    Die Kleine dagegen hat ganz schön gematscht :D
    Grüß dich ganz lieb ♥

    AntwortenLöschen
  4. Der Grüffelo und der Maulwurf sind wirklich genial!! Meine Madame liebt die heiß und innig ;-)
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja super, dass es so schnell geklappt hat.
    Wir haben auch gestern angefangen, mit Kürbisbrei, der wird aber mit einem Ekelgesicht wieder aus dem Mund geschoben. Werde dann morgen auch mal ein paar Möhren kochen.
    Viel Spaß beim Lesen und Vorlesen!

    AntwortenLöschen
  6. Also mein Zahnarztbesuch war heute echt erträglich und jetzt hat sich die Sache erstmal wieder für die nächste Zeit, jaaaahu :)

    Das Buch von Cecilia Ahern kenn ich noch gar nicht, ist das neu? Und der Grüffelo ist so ein tolles Buch, ehrlich wahr, die Kindergartenkinder damals waren alle so hellauf davon begeistert, da kann sich die kleine Murmel schon mal auf was freuen :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ist das süß! Und Brot knabbern ist immer toll. Der Grüffelo ist hier momentan total angesagt. =) Ist auch so schön zeitlos und selbst für Mama und papa amüsant. =) GLG Mari

    AntwortenLöschen
  8. Wir lassen den Kinderwagen auch seit Tagen stehen - es geht nur noch mit Trage.
    Woher hast du den dieses süße Oberteil? :)
    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wie schön. Ich bin schon ganz gespannt wie Emma dann mal auf Brei reagieren wird. Wie kochst Du den Brei? Hast Du so ein Babycook-Gerät? Das Oberteil, was Deine Murmel anhat, sieht super süss aus. Das Grüffelo-Bildebuch habe ich meinen Schulkindern mal erzählt. Total süss, gell? Und Cecilia Ahern lese ich auch sehr gern.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  10. Ist schon so viel Zeit vergangen? Warst du nicht kürzlich noch schwanger und hast du nicht erst über die Geburt geschrieben? Ich gratuliere zum großen, karotte-essenden Murmelkind. Sina

    AntwortenLöschen
  11. Der Grüffello-dazu haben wir in der Grundschule ein THeaterstück gespielt!! Und "der Maulwurf der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte" war das erste Buch das ich gelesen habe!!!
    Hach Erinnerungen♥

    oh my, ich bin grad total stolz^^
    aber komisch, woran kann des liegen?

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Der Grüffelo! Was liebe ich dieses Buch. Und die Cd und überhaupt. SOOOO toll. Auf der Arbeit haben wir den Grüffelo taeglich beim Frühstück gehört. Oder ich habe es den Kindern auswendig vorgeführt. Hach... Ich freue mich so, wenn ich es dem Kaefer vorlesen darf! Und der Maulwurf ist auch ziemlich toll! :)

    Die Murmel hat ein halbes Glas Brei leer gefuttert und wollte mehr? Die ist der Knaller! *hihi* Sie hat es ganz schön eilig mit dem Großwerden. Ich bin übrigens auch der Meinung, dass die Zwerge schon wissen, wann sie soweit sind und es auch zu deutlich zeigen.

    Was macht denn eigentlich dein Mann beruflich? Einsatz und so?

    Schicke dir liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt lese ich heute innerhalb von 10 Minuten 2x vom "Grüffelo" - dieses Buch muss ich mir genauer ansehen :)
    LG

    AntwortenLöschen
  14. oh wie toll....
    die frau maus hatte ihr erstes gläschen komplett verputzt gehabt. ^^
    wahnsinn wie lange das nun wieder her ist.
    hier mag die kleine dame den grüffelo gar nicht leiden. der sieht ihr zu gruselig aus und sie sagt das sie vor ihm angst hat. ^^
    nicht mal zu buch vorlesen bin ich gekommen..... :( aber da sieht man mal wieder das jedes kind anders ist. :)

    ganz liebe grüße, marielle

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |