Vom greifen können und Weihnachtsstress

18. Dezember 2012

Guten Abend ihr Lieben,

was ist das eigentlich für ein tristes Wetter da draussen?!
Es regnet und der Schnee taut.
Argh! Genau das hasse ich.
Es ist dann alles ... irgendwie ... so unendlich matschig und nass.
Richtiges Zuhause-bleib-Wetter.
Murmel und ich waren aber trotzdem spazieren, die Wege sind ja halbwegs wieder begehbar.
Da macht das Kinderwagen schieben wieder Spaß.

Und wir haben nun endlich (!!!!) alle Weihnachtsgeschenke beisammen.
Zum Glück.
Vorbei der Vorweihnachtsstress, der ja irgendwie das schlimmste ist.
Die Läden sind sowas von überfüllt, das macht absolut keinen Spaß mehr.
Zum Glück ist Murmel noch so klein und bekommt davon wenig mit.
Ausser - das es furchtbar heiß ist in den Läden.
Ich weiss nicht, aber frieren die Ladenbesitzer alle?!
Man hält das echt nur im Pulli aus.
Ich musste meinen Mantel ausziehen und mir noch ein Deo kaufen auf die Schnelle.
Das ging ja gar nicht.
Murmel hopste auch nur noch im Strampler rum.
Solch ein schweißtreibender Einkaufsmarathon!
Ich war echt froh, wieder zuhause zu sein.

Da Murmel sich jetzt mal für ein paar Minuten selbst beschäftigen kann,
ist es mir sogar gelungen, alle Weihnachtsgeschenke zu verpacken *auf-Schulter-klopf*

Jetzt stehen hier viele bunte Päckchen und warten auf ihren Auftritt.
Ausser das vom Herzmann, das hab ich versteckt :)

Und jetzt das größte - Murmel kann greifen!
Es ist so herzig, ihr dabei zuzusehen, wie ihre kleinen Hände das tasten und greifen lernen.
Wenn es nicht gleich klappt, dann meckert sie richtig.
Ich liebe es, wenn sie beim stillen nach meinem Haar greift und es nicht mehr los lässt.
Wie stolz ich auf mein kleines Mädchen bin.

Sie lernt immer mehr. Kann schon ein wenig ihr Köpfchen heben, wenn sie auf dem Bauch liegt.
Und sich vom Bauch auf den Rücken drehen!
Schläft nachts durch und weiss schon, wer Mama und Papa sind.
Murmel-Zauberhaft ♥

Natürlich habe ich auch ein Beweisfoto für euch, welches ich leider nur mit meinem alten Handy fotografieren konnte - da ich meine Kamera nicht so schnell holen konnte. Verzeiht die schlechte Qualität ...



Und ich hab mal wieder ein Outfit für euch festgehalten ... so waren wir vorhin unterwegs ...



So und jetzt muss ich das Kind in den Schlaf wiegen, denn es quengelt in einer Tour.
Ich glaub, ich geh gleich mit schlafen - ich bin so müde.
Immerhin beginnt der Tag immer gegen 5 Uhr.
Teilweise schon um 4 Uhr.
7 Tage die Woche.
Und freie Tage gibt es nicht.
Urlaub?
Nie gehört.
Und da soll nochmal jemand sagen, Mama ist kein Fulltime-Job ;)

Danke übrigens an 402 Leser - ich bin sprachlos! ♥

Kommentare :

  1. Ach wie toll! Ich freu mich auch schon wenn unsere Kleine mich das erste Mal bewusst ansieht, greifen und rollen kann! Das erste Lebensjahr ist so spannend und toll!
    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zu über 400 Lesern <3 Und ja, Mamasein IST ein Vollzeitjob! =) GLG Mari

    AntwortenLöschen
  3. Mein Babyblog ist nur noch für geladene Gäste da. Wenn du mitlesen möchtest, schreibst du mir dann an blogsale@arcor.de ? :-)

    Das Outfit würde ich genauso tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein warum das :( das aber traurig. hab es geliebt ihn zu lesen. du schreibst so unheimlich toll! Liebe grüße an dich und deine kleine:)

      Löschen
  4. Ach ihr beiden Herzileins,
    es ist so schön die "kleinen" und "großen" Erfolge von Murmeli mitzuerleben.
    Ich bin ja keine Klienkindmami mehr, aber trotzdem liebe ich es deinen Blog zu lesen.
    Auch Dir und deiner Familie wünsche ich ein wundervolles, gemütliches Weihnachtsfest und einen ganz fleißigen Weihnachtsmann. Lasst es Euch gut gehen und geniesst eurer erstes Weihanchtsfest mit eurem Murmelkind :))
    ganz viele liebe Weihnachtsglitzergrüße schickt Euch
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, ich finde es in den Geschäften im Moment auch wieder gruselig. Zu voll, vieeeeeeeel zu warm und zu hektisch. Da bin ich echt froh, dass ich Schwangerschaftsbedingt schon Ende Oktober alle Geschenke beisammen hatte. So kann ich diese so schöne Vorweihnachtszeit mit meiner großen und Plätzchen backen und mit dem mittlerweile schon 4 Wochen alten kleinen und kuscheln, genießen.
    Es ist wieder so erstaunlich mit dem kleinen. Jeden Tag kommt irgendwas neues was mir auffällt...einfach herrlich.
    Lg steffi

    AntwortenLöschen
  6. Du Liebe, Mamasein ist wirklich ein Fulltime-Job und selbst, wenn man mal "frei" hat, sind die Gedanken meist noch beim Kind. Morgen gehts nach gefühlten Jahren endlich mal wieder zum Friseur, ein wahrer Luxus ;-)
    Aber ich kann mir um ehrlich zu sein auch keinen besseren Job vorstellen!

    Murmels Name ist übrigens ganz ganz wunderbar, unsere Tochter trägt den selben als Zweitnamen <3

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Ganz süss wie die kleine Murmel den Ring festhält - ich freue mich mit dir!

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  8. Hui, schläft Deine Süsse um 5 nicht mehr ein nach dem Stillen? Emma schläft manchmal sogar um 7 Uhr nochnmal in ihrem Bettchen nach dem Stillen. Sie ist eine kleine Langschläferin. ;-) Den Kopf kann sie auf der Bauchlage schon sehr gut oben halten aber drehen tut sie sich noch nicht. Das Greifen fängt glaub auch so langsam an.. :-)
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |