DIY: Candle

2. September 2012



Es wird mal wieder Zeit für ein kleines, aber feines DIY.
Heute mag ich euch zeigen, wie ihr eine Kerze selber herstellen könnt. Ich hätte gerne noch einige mehr gegossen, aber nach der einen Kerze konnte ich nicht mehr *lach* Das stehen in der Küche fiel schwer und das Murmelkind war wieder am Blumen pflücken oder spielte den Clown im Bauch, ich weiss es nicht.
Aber eine Kerze hab ich fertig bekommen und ich liebe sie. *hihi*
Die Farbe lila hat auch hier wieder eine große Rolle gespielt. So, genug gequatscht - los geht:s:


Ihr braucht:

Wachsreste
Ich hab dazu die Ikea Teelichter genommen, denn die kann man ganz einfach aus der Metallhülle lösen und auch den Docht locker raus ziehen. Um eurer Kerze Farbe zu geben, könnt ihr einfach farbige Kerzen nehmen. Ich hab noch etliche, lange Kerzen und da war auch eine lila farbene dabei. Die hab ich einfach zerbrochen.

Blechdose
Ist bei mir eine Maisdose gewesen. Mais ins Sieb gekippt und für den Salat abends noch benutzt und die Dose ausgewaschen.

Docht
Da habe ich auch eine lange Kerze eingeschmolzen und den Docht mal eben zweckentfremdet. Ansonsten kann man die auch in jedem Dekoladen kaufen.

Glas
Welches nicht auf dem Bild mit drauf ist. Ich hab einfach Gläser wo Tomatensauce für Nudeln drin war, aufbewahrt. Die gibts ja in groß und klein zu genüge in jedem Supermarkt.




Dann füllt ihr einen Topf mit Wasser - nicht zuviel! auf und stellt die Herdplatte zwischen 3-4.
Es sollte nicht zu stark aufkochen, denn dann kippt die Dose. *hust*
Das Wachs in die Dose füllen und abwarten. Ihr könnt immer wieder Wachs "nach füllen", bis die Dose voll mit flüssigem Wachs ist. Das geschmelze dauert ca. 30 Minuten. Ich würde den Topf auch nicht ausser Acht lassen *hust*

Wenn das Wachs geschmolzen ist, am besten mit einem Backhandschuh die Dose vorsichtig aus dem Topf nehmen.
Ich habe den Docht mit Hilfe einer Schere fest geklemmt und ihn so ins Glas halten können. Achtet dabei darauf, das der Docht grade runter hängt im Glas. Dann vorsichtig das Wachs rein gießen.
Flink & sauber war meine Küche danach nicht, aber gut.



Mit Hilfe von meiner heiß geliebten Trockenpflaumendose hat das ganze auch Halt gefunden.


Und dann heißt es warten.
Nach knapp 10 Minuten sah das Wachsglas schon mehr nach Kerze aus.


Ich hab das ganze einen Tag stehen gelassen.


Um eine Libelle, Motte oder sonstwas noch aufs Glas zu zaubern, braucht ihr noch folgendes:

Glitter
Meins ist uralt und noch vom Fasching aus meiner Kindheit. Ansonsten könnt ihr auch Kunstschnee oder sonstiges Glitzer benutzen.

Schablone
Ich habe einfach Libelle Malvorlage gegoogelt und einfach abgepaust und ausgeschnitten.


Die Schablone klebt ihr dann einfach mit Hilfe von Tesafilm aufs Glas und betupft die freie Fläche mit Decopatch oder Uhu.


Decopatch ist übrigens ein Bastelkleber, den bekommt ihr zb hier >> Klick
Danach das Glitter oder sonstiges rauf schippen/rieseln/ankleben.

Vorsichtig die Schablone lösen. Dann könnt ihr noch Schleifchen, Stoff oder was auch immer drum wickeln.
Ich hab mich für ein lila Karo Band entschieden, was auch mit Hilfe von Decopatch ganz leicht festzukleben war.

Und damit ist sie auch schon fertig, eure Kerze.



Und jetzt viel Spaß beim Kerzen gießen und wenn ihr eure fertig habt, dann lasst es mich anhand von Bilder wissen :)

Kommentare :

  1. Na die ist doch hübsch geworden! Einfach aber wirkungsvoll! Ist eine super Geschenkidee. Ich hatte das ja auch vor im Herbst, wenn es die Zeit endlich wieder zulässt. Dann schicke ich dir gern mal ein Bild davon :) Und ich hab da noch eine andere Idee ... Hach, wenn doch nur schon Oktober wäre ...

    Grüße an den Bauchclown *g* und hab eine gute Nacht! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ach das ist ja ne tolle Idee.

    Vielen Dank dafür.
    Eventuell werde ich das zu Weihnachten mal machen und so spezielle Kerzen für die Lieben anfertigen.
    :)

    Deine Kerze schaut jedenfalls total Klasse aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich tolle Idee, ist auch als kleines Geschenk schön, finde ich :)

    AntwortenLöschen
  4. OMG this is such a perfect DIY candle! What a great gift idea!!!

    <3 Denise

    http://allthingsnew-denise.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Sieht toll aus! Das erste Bild ist echt wow! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie puderzuckersüß :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. ... das schafft vom Duft und Aussehen ...eine wundervolle Ruheoase ♥

    Drück Dich Marion

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee für die ganzen Wachsreste und als Geschenk, oh ich würde das am liebsten heute noch nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu!

    Wow, die ist ja sooo schön geworden und was für eine tolle Idee! Habe ich ales Kind mal gemacht, aber nicht so professionell :) Dass du noch den Kopf für so etwas hast ... so kurz vorm ET - Hut ab! =) Ich hoffe, dein Babylein hat den Blumenstrauß mittlerweile fertig ;) LG Mari

    AntwortenLöschen
  10. Eine suüerschöne Idee! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für Deinen Post! :o) Werde ich doch auch mal versuchen, sieht super schön aus! Gruss an's Murmeli...ach wie süss...geniess die Zeit noch!
    Herzliche Grüsse Rebecca

    AntwortenLöschen

Anstößige Kommentare, Spam und Beleidigungen bzgl. mir oder Personen aus meinem Umfeld werden gelöscht. Über alle anderen Kommentare freue ich mich sehr, vielen Dank ♥

Proudly designed by | mlekoshiPlayground |