Picasso-Murmel

26. Juli 2014

Etwas was ich immer in meiner Tasche dabei habe - ist Straßenkreide für's Murmelkind. Nichts zieht mehr, als ihr den kleinen Eimer in die Hand zu geben und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Überall sieht man dann kleine Murmelkunstwerke. Bis es irgendwann regnet und dann werden neue Bildchen erschaffen. Früher hatte man ein kleines Kosmetiktäschchen dabei mit wirklich wichtigen Utensilien - obwohl ich eh nie der Beauty Typ war und bin. Nichts interessiert mich weniger, als Make-Up. Dennoch hatte auch ich immer meine kleinen Habseligkeiten dabei und jetzt nur noch einen Lippenpflegestift. Reicht. Kosmetikkram also raus - Kreide für mein Goldkind rein. Oder man könnte es auch so sagen: Wenn du statt deiner Beautybag Straßenkreide mit dir schleppst, weisst du - das du Mama bist. Und so ziehen wir durch die Straßen und hinterlassen überall ein Murmel-Picasso ...





Zwischendurch gab es dann ein Eis. Sandeis. Sehr lecker. Ihr Mama's wisst was ich meine. *hust*




Zuhause durfte Murmel sich gleich weiter mit Farben austoben und für ihr neues Kinderzimmer schon mal ein Bild malen, was wir dann gemeinsam aufhängen werden, wenn das Zimmer fertig ist.




Habt noch einen schönen Abend ihr Lieben :)

Tag in Bildern und so

23. Juli 2014

Eine Rubrik, die ich schon immer mochte und vermisst hab. Irgendwie. Ich zeige euch einfach mal, was wir so gemacht haben und was es neues in Murmelhausen gibt.


Ich habe endlich Murmel's erste Blume eingerahmt, die sie mir gepflückt hat. Ich sammle übrigens noch immer jede Blume und jeden Stein, den sie mir gibt. Wir haben schon fast eine Kiste voll. *hust*




Es wurden Windräder in die Luft gehalten (davon haben wir ganz viele) und das schönste Sommeroutfit ist eingetrudelt. Ich liebe es. Vor allem die weiße Friedenstaube - so schön ...





Und wir haben Holz gestapelt. Jede Menge. Die Bausteine kann ich euch übrigens sehr ans Herz legen. Sie sind so wundervoll zum spielen und Murmel mag sie tausendmal lieber als ihre bunten Holzbausteine. 

Das wars's auch schon und in diesem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Abend :)




Naturholzbausteine - Maas Natur HIER
Friedenstaube Shirt + Rock - bello & elsa HIER

Wassermelonen-Eis

21. Juli 2014

Hallo ihr Lieben,

hier sind tagsüber über 30 Grad. Heute hatte der Wetterkasper erbarmen und es waren "nur" 29 Grad. Immer noch nicht meine Lieblingstemperatur - aber 1000x besser als 36 Grad. Wir haben in Mengen Wassermelone gegessen und dabei kam mir die Idee - ein Eis zu kreieren. 





Ihr braucht:







Zuerst die Schale vom Fruchtfleisch trennen und das dann pürieren. Den "Brei" in kleine Joghurtbecher füllen. Ich habe dazu die Fruchtzwerge Maxis genommen. Die Becher haben die ideale Größe - nicht zu klein und auch nicht zu groß und sie harmonieren perfekt mit den Limetten. Harmonieren deshalb, weil die Limette dann in Scheiben geschnitten wird und quasi als Deckel auf den Becher rauf kommt.




Der ganze Spaß kommt dann ins Tiefkühlfach. Bei uns war es über Nacht. Ich habe erst gedacht, das ich das Eis niemals aus den Bechern bekomme - festgefroren usw - und ich hab mich schon mit der Schere in der Hand gesehen - von wegen Joghurtbecher aufschneiden und so. Nix da. Das Eis flutschte ganz leicht raus. Und es roch so frisch nach Limette - richtig lecker. Geschmeckt hat es natürlich auch und es wirkt erfrischend. Das ganze würde natürlich mit Holz-Eisstäbchen noch attraktiver wirken, aber erstens hab ich solche nirgends gefunden und eine Internet-Bestellung mit gleich 100 Stk. aufzugeben, empfand ich dann mehr als albern. Also musste die Plastik-Stäbchen von den Fruchtzwergen herhalten und die fand Murmel eh super. Katze Nauja übrigens auch.





Und jetzt viel Spaß beim Eis zaubern und essen :)

Neues aus der Murmelhöhle

14. Juli 2014

Es gibt wieder mal ein paar Einblicke in die Murmelhöhle. Die wird mehr und mehr zu klein. Deshalb steht in den nächsten Wochen ein Großprojekt an - wir tauschen die Zimmer. Das Goldkind bekommt unser Schlafzimmer und der Herzmann und ich ziehen ins Kinderzimmer. Murmel braucht einfach viel mehr Raum zum spielen und bewegen und wir quasi nur ein Bett *hust* Außerdem will ich so einiges an Möbeln ändern, umdekorieren usw. Das Kind braucht definitiv mehr Schränke zum verstauen. Sie bekommt eine kleine Sitzecke, wo sie an einem Mini-Tisch malen kann. Hach, ich freu mich schon und ich kann mich wieder mal dekotechnisch ausleben. Es gibt noch viel zu tun. Vor allem wieder die Wandfarbe umstreichen. Obwohl ich ein rosa Schlafzimmer auch sexy finde *lach* Hier und da noch etwas Plüsch und der Herzmann wird sich freuen. Nee quatsch, ich will es mir mit ihm ja nicht verscherzen - lässt er mir ja freie Hand beim einrichten/dekorieren. Ich werde euch immer mal wieder auf dem Laufenden halten mit der Murmelhöhle - sofern das gewünscht wird. Heute zeige ich euch noch den neusten Rice-Korb. Ihr wisst, ich hab mein Herz an diese zauberhaften Kisten verloren ...





Ich finde die kleinen Körbe mindestens genauso praktisch, wie die großen. Jetzt haben alle Figuren einen Platz zum verstauen und fliegen nicht umher. Ich muss immer hinterher sein, denn Murmel schleppt ihre Figuren gerne mal durch die Wohnung und dadurch sind schon die ein oder andere Playmobilfigur verschwunden. Ich möchte unbedingt noch solch eine Kiste für die Pixi-Bücher. Im Moment hausen die noch in einem Schuhkarton.




Schaut mal bei Geliebtes Zuhause vorbei - dort findet ihr jede Menge Rice-Körbe. Murmel wollte dann unbedingt noch ihr Lieblingsbuch präsentieren und ich sollte noch ein Foto machen. Danach kam sie gleich angerannt und wollte "ihr" Bild auf dem Kamera-Display sehen. So ist das übrigens auch, wenn ich sie fotografiere - sie mag ihre Bilder danach überprüfen. Früh übt sich ;)



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Proudly designed by Mlekoshi playground