bye bye summer

21. Oktober 2014

Ich bin immer noch so verliebt in das letzte Wochenende. Pünktlich zum Sonntag wurden es tatsächlich 23 Grad. Das letzte aufbäumen des Spätsommers und das letzte mal, das solche Temperaturen erreicht wurden. Ein bisschen wehmütig wird man schon - auch wenn ich das totale Herbst/Winterkind bin - aber bei dem Gedanken, das die nächsten 23 Grad wahrscheinlich erst in 6 Monaten wieder da sind, wird einem schon komisch. Nun beginnt sie also, die düstere Jahreszeit, die Kuschelzeit. Heute hat der Herbst sich ja von seiner besten Seite gezeigt - es war stürmisch, regnerisch und kalt. Deswegen dachte ich, ich zeige euch unsere letzten warmen Spätsommerbilder und wir träumen uns nochmal zurück. Natürlich ist die Sonne mit meinen Sonntagsfotos nicht gestorben - aber im Kleidchen und barfuß rum hüpfen is' wohl in naher Zukunft nicht mehr ....









Habt noch einen schönen Abend und viel Spaß beim kuscheln ;)

Blätterliebe und ein Keksrezept

17. Oktober 2014

Die letzten Tage war es ziemlich verregnet, was uns ja nicht am raus gehen hindert - soviel sei schon mal gesagt. Natürlich gehen wir nicht im strömenden Regen spazieren - aber sobald der Wettergott ein Erbarmen hat, heißt es Gummistiefel an und die Regenpause nutzen. Dann macht das spazieren gehen erst richtig Spaß.




Natürlich wurden wieder Blätter gesammelt - wie bei jedem Spaziergang - und diesmal haben wir ein Bild geklebt. Murmel hat richtig gejauchzt, als es fertig war.




Das eigentliche Highlight aber sind die Müsli Kekse. Die hab ich heute früh mit dem Herzmädchen gebacken. Sie saß wirklich 15 Minuten vor dem Backofen und wartete, bis die Kekse fertig waren. Sie durfte natürlich auch als erste probieren. "Mmmmm lecker, Mama!" Und wenn die Chefköchin das sagt, dann hab ich alles richtig gemacht :)




Rezept Müsli Kekse:


125g weiche (!) Butter
100g Zucker
125g Mehl
200g Haferflocken
125g gehackte Zartbitterschokolade

Zucker und Butter "schaumig" schlagen und im Anschluß Mehl und das Ei dazugeben. Das ganze mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Haferflocken und die Schokolade dazugeben und alles weiter kneten. Dann werden 20-30 kleine Kugeln geformt und auf ein ausgelegtes Backblech gelegt. Die Kekse leicht andrücken und bei 175 Grad 15-20 Minuten backen. Fertig!

Von Feldern, Bastelwerken und einem Regenkind

14. Oktober 2014

Momentan bin ich mit Murmel so dem Bastelwahn verfallen. Zum Glück ist das Wetter so toll, sonst würde ich mit dem Kind wahrscheinlich tagelang im Zimmer hocken, nur das nötigste essen und nur noch basteln. Mir fällt ständig was neues ein und so langsam brauche ich eine riesen Sammelmappe für all unsere Werke. Der Herbst ist aber auch toll und die Natur hält so viele Schätze bereit.

Bevor wir uns aber den Bastelwerken widmen, muss ich euch nochmal unseren Garten zeigen *hust* Schön wärs. Wir waren am Sonntag mit Murmels Großeltern spazieren und ich konnte wieder nicht genug von dieser Landschaft bekommen. Egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - jede Jahreszeit fasziniert mich auf ihre eigene Weise. War im Hochsommer das Feld meterhoch mit Blumen bedeckt, ziert es jetzt eine saftig grüne Wiese und man kann in die Ferne schweifen ...






Traumhaft, oder?


Zuhause angekommen haben wir dann noch mit Äpfeln gedruckt. Wir haben dazu Fingermalfarbe benutzt, weil der Apfel die Wasserfarbe so schnell aufgesaugt hat. Murmel fand das stempeln großartig und nun hat die Tapete auch einen Apfeldruck :)




Und wir haben von einer ganz süßen Leserin (Hallo Nina!) ein Päckchen geschickt bekommen, wo u.a. diese Filzeicheln drin waren. So zauberhaft. Murmel ist gleich zu ihrem Jahreszeitentisch gerannt. Dort hat dann auch unser neues Regenkind einen Platz bekommen. Als es letztens geregnet hatte, hab ich das Püppchen aus dem Versteck geholt und Murmel erklärt, das der Regen auch zum Herbst dazu gehört. Und wenn es jetzt draussen regnet, schaut sie in den Himmel und sagt: "Regenwolke Mama. Da oben!"




Herbstmalerei

9. Oktober 2014


Der Herbst läutet die Bastelzeit ein und auf nichts freue ich mich mehr. Ich selber bin eh eine Basteltante und dieses Jahr kann ich es richtig ausleben mit Murmel. Bzw beginnt jetzt die Zeit, wo es das Kind auch interessiert und sie mitmacht. Gestern war das Wetter richtig regnerisch und windig - aber das lieben wir so. Da macht das rum toben durch Blätterhaufen erst richtig Spaß. Kaum regnet es, rennt Murmel zu ihren heißgeliebten Gummistiefeln, zieht sie an und will raus. Den Wunsch kann ich ihr nicht abschlagen. Wir sammeln ja regelmäßig Kastanien und Eicheln für unseren Jahreszeitentisch und diesmal waren auch Blätter dabei. Zuhause hat Murmel gleich ihre ganzen Tuschsachen ausgepackt und ihre Malblöcke geholt und wir konnten auch schon los legen ... Murmel tuscht übrigens jeden Tag. Egal ob morgens um 7 Uhr oder abends um 17 Uhr. Es werden jeden Tag die Pinsel und Blöcke raus geholt ...






Es wurde gemalt und gedruckt in der Murmelwerkstatt und so landete ein Kunstwerk wieder in der Murmelsammelmappe und einige besonders schöne Blätter klebten wir ans Fenster. Und jeden Morgen wenn Murmel ihre Fensterblätter sieht, sagt sie: Oooooh schön aus Mama :)




Das ganze endet dann immer in einer Farbschlacht. Murmel muss sich von oben bis unten mit Farbe anmalen und dann dreht sie erst richtig auf. Es wird gehüpft und gesprungen, was das Zeug hält. Ich kaufe übrigens regelmäßig Packpapierrollen, die ich ausrolle und da kann sie sich kreativ ausleben. 





Und abends im Bett erzählt sie dann noch lange von ihren Malkünsten. Wenn ich sie frage, was sie heute am schönsten fand, sagt sie immer: "Tusche spielen." Mehr braucht man nicht zum glücklich sein, als ein weißes Papier und einen Pinsel mit Farbe. Recht hat sie.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Proudly designed by Mlekoshi playground